Adressen Konsulate Krankenhäuser Ärzte Hilfe im Notfall

las_canteras_sand720.jpg

Hilfe im Notfall

Was tun bei Unfall, Krankheit, Diebstahl oder anderen Notfällen

Was tun wenn ein Notfall in Gran Canaria eingetreten ist – die wichtigsten Adressen und/oder Ansprechpartner für Notfälle 

Krank in Las Palmas de Gran Canaria – keine Angst

Wer auf medizinische Versorgung angewiesen ist, der braucht sich auf Gran Canaria keine übertriebenen Sorgen zu machen. Falls Sie einmal in eine Notfall-Situation geraten und auf sofortige ärztliche Hilfe angewiesen sind, gilt wie in Deutschland die kostenlose Notrufnummer 112. Sogar von Ihrem Handy aus und sogar wenn Sie kein Guthaben mehr haben sollten.

Grundsätzlich sollte jeder Reisende, der nach Gran Canaria kommt, eine Liste mit sich haben, mit der die Angehörigen im Notfall verständigt werden können. Der Pflichtversicherte sollte eine die Europäische Krankenversicherungskarte mitnehmen. Mit dieser Karte kann er ins Centro Medico gehen und wird dort genauso behandelt wie ein Spanier auch. Es gibt auch das Europäische Fürsorgeabkommen. Es kann ein deutscher Staatsbürger alle Leistungen in Anspruch nehmen die notwendig sind um seine Gesundheit zu erhalten. Natürlich wird vorsätzlicher Krankentourismus nicht akzeptiert. Die Zahnmedizin ist in Spanien nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung und muss auf jedem Fall beim Privatarzt durchgeführt werden.

Deutsche, österreichische oder schweizer Privatpatienten gehen zum Privat-Arzt und bekommen die Ausgaben im Heimatland rückerstattet. Bei jeder Privatversicherung ist es empfehlenswert vorher abzuklären was genau in seiner Versicherung beinhaltet ist.

Wenn jemand einen Autounfall erleidet und ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, so verfügen die großen Gran Canaria Krankenhäuser über einen Sozialdienst. Wenn keine Angehörigen in der Nähe sind wird das zuständige Konsulat informiert. Die Zusammenarbeit zwischen dem Konsulat und den großen staatlichen Krankenhäusern auf Gran Canaria läuft reibungslos. Die Sozialdienste wissen über die Abläufe gut Bescheid. Jeder Europäer kann sich innerhalb Europas aufhalten wo er möchte. Wer sich hier niederlässt muss sich natürlich anmelden. Es gibt hier eine Meldepflicht wie in Deutschland auch. Ansonsten kann man sich innerhalb Europas aufhalten wo man will. Natürlich ist jedem, der länger auf Gran Canaria bleiben will, anzuraten sich Spanisch Sprachkenntnisse zuzulegen.

Die Privatkrankenhäuser auf Gran Canaria arbeiten natürlich gewinnorientiert. Es sollte wenn möglich jeder Pflichtversicherte, im Fall das er in eine Privatklinik eingeliefert wird, sofort darauf bestehen, in eine staatliche Klinik überwiesen zu werden, um nicht von einer Rechnung überrascht zu werden, die dann vom heimischen Versicherungsträger nicht komplett reguliert wird.

Ärztliche Behandlung

Wenn Sie zum Arzt müssen, können Sie sich direkt an

  • eine Arztpraxis (consultorio) oder
  • ein Gesundheitszentrum (centro de salud) wenden

Im Notfall können Sie sich auch direkt an

  • eine Ambulanz (ambulatorio) oder
  • ein Krankenhaus (hospital) wenden

Vor Beginn der Behandlung muss man in jedem Fall den Anspruchsnachweis sowie den Personalausweis vorlegen. Ist fachärztliche Behandlung erforderlich, können Sie den in Betracht kommenden Arzt nicht unmittelbar, sondern nur auf Überweisung eines praktischen Arztes in Anspruch nehmen. Dies gilt auch für die Behandlung durch medizinisch-technische Helfer, die für Injektionen, Verbände und dergleichen zuständig sind. Dem Facharzt müssen Sie ebenfalls Ihren Anspruchsnachweis und Ihren Personalausweis vorlegen.

Stellt der Arzt fest, dass Sie Medikamente benötigen, wird er diese auf einem amtlichen Rezept verordnen. Gegen Vorlage des ärztlichen Rezeptes wird die Arznei in allen Apotheken (farmacia) abgegeben.

Krankenhäuser der Sozialversicherung in Las Palmas

Die drei größten Krankenhäuser auf Gran Canaria befinden sich im Westen und Südosten der Stadt – jeweils unkompliziert und schnell zu erreichen – direkt an der Autobahn. Auch die Geburts- und Kinderklinik "Hospital Materno Infantil" liegt gleich unterhalb der Universitätsklinik Hospital Insular Las Palmas an der Avenida Maritima, der Autobahn, die direkt an der Küste entlang in Richtung Gran Canaria Süd führt. Das auch bei den Einwohnern der Stadt Las Palmas hoch angesehene, größte Krankenhaus "Hospital Negrín" befindet sich neben der Umgehungsautobahn, die gleich über dem Auditorium bergauf Richtung Santa Brigida führt. Die Großklinik Hospital Negrin und das Universitätskrankenhaus Hospital Insular verfügen selbstverständlich über modernste EInrichtungen und natürlich auch Helikopterlandeplätze für eiligste Notfälle. Auch die Kinderklinik ist gut ausgestattet und verfügt über sehr gut qualifiziertes Personal.


Rechtsanwälte (deutsch)

Die untenstehenden Adressen & Angaben beruhen vorwiegend auf Listen des deutschen Konsulates in Las Palmas und eigenen Erkenntnissen und Einschätzungen. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich aufgetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Tipp: Da es in Spanien keine Rechtsanwaltsgebührenordnung gibt und bei Prozessen in der ersten Instanz die Kosten von jeder Partei im allgemeinen selbst zu tragen sind, empfiehlt sich eine Gebührenvereinbarung.


Botschaften und Konsulate in Las Palmas

Die deutschsprachigen Konsulate auf Gran Canaria befinden sich bis auf das deutsche Konsulat im Süden der Insel. Das deutsche Konsulat befindet sich nicht zuletzt auch deshalb in Las Palmas, da es zugleich auch die Aufgabe eines Seeamtes erfüllt – naheliegend da hier die Nähe zum Hafen von Las Palmas auch eine Rolle spielt. Österreich und die Schweiz unterhalten als Binnenländer natürlich kaum maritime Aktivitäten, deshalb ist beim österreichischen Konsulat und beim Schweizer Konsulat die "Kundennähe" der ausschlaggebende Punkt für die Adresse im Süden der Insel Gran Canaria. Weder Deutschland, Österreich noch die Schweiz unterhalten eine Botschaft (oder Außenstelle der Botschaft) auf Gran Canaria – ausser in Madrid gibt es diese sonst nur noch in sehr großen Städten wie Barcelona.


Deutschsprachige Privatärzte in Las Palmas de Gran Canaria

Die folgenden Angaben beruhen auf Mitteilungen der Ärzte. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden! (Stand: November 2006)


Deutschsprachige Gestorías in Las Palmas

"font-size: 11pt; font-family: "Calibri","sans-serif";">Alle obigen Angaben beruhen auf Erkenntnissen im Zeitpunkt der Textabfassung des Konsulates der Bundesrepublik Deutschland. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.


Krank in Las Palmas

"color: black;">Touristen und Residenten mit europäischem Sozialversicherungsausweis können nur Leistungen im Rahmen der spanischen Sozialversicherung in Anspruch nehmen. Wenn sie private Ärzte oder Kliniken nutzen wollen und keine private Krankenversicherung oder Zusatzversicherung besitzen, so zahlen sie selbst. "color: black;">


Das deutsche Konsulat in Las Palmas de Gran Canaria

Das deutsche Konsulat in Las Palmas ist auch für Residenten und Urlauber im Süden der Insel Gran Canaria einfach zu erreichen und sehr leicht auffindbar. Wenn Sie nicht mit dem Auto nach Las Palmas kommen, empfiehlt sich in jedem Fall der Global Bus aus Maspalomas oder Playa del Ingles, der jede volle Stunde fast bis vor die Haustür des Konsulats fährt. Fahren Sie wenn möglih bis zum Bus-Terminal Sanata Catalina, von dort sind es nur noch wenige Meter zu Fuß bis vor die Tür des deutschen Konsulats in Las Palmas.


Hilfe für Senioren im Notfall

Die meisten deutschsprachigen Residenten auf den Kanarischen Inseln gehen im Alter wieder zurück in ihre Heimat. Wenn der Lebenspartner stirbt und die Kinder weit weg in Nordeuropa wohnen, ist bei vielen die Angst groß, dass Hilfe im Notfall unerreichbar ist. Eine Lösung bietet das neue Notrufsystem, das Info Canarias ab sofort auf den Inseln vertreibt. Die Idee dahinter ist kinderleicht. Stürzt jemand so unglücklich, dass er selbst keine Hilfe rufen kann, reicht ein Knopfdruck, und über einen Sender wird die Zentrale in Madrid verständigt. Von dort werden umgehend Hilfspersonen in der unmittelbaren Umgebung mobilisiert, die der Kunde zuvor angeben kann: Damit das Leben auch im Alter auf den Kanaren noch sicher ist.


Schulen mit Deutschunterricht auf den Kanarischen Inseln

"font-size: 11pt; font-family: "Calibri","sans-serif";">Alle Angaben beruhen auf Erkenntnissen im Zeitpunkt der Textabfassung des Konsulates der Bundesrepublik Deutschland. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.


Konsulat Schweiz – Schweizerische Eidgenossenschaft

Das Konsulat der schweizerischen Eidgenossenscahft befindet sich in der Siedlung San Agustin/Bahia Feliz oberhalb der Playa del Trajillo. Offizielle Adresse de Schweizer Konsulats für Parteienverkehr: Consulado de Suiza Urbanización Bahía Feliz Edificio de Oficinas, Local 1 E-35107 Playa de Tarajalillo Gran Canaria Telefon: 0034 92 815 79 79 Fax: 0034 92 815 79 00 E-Mail: chkonsulat.islascanarias@gmail.com Sämtliche Korrespondenz ist über die Schweizer Botschaft in Madrid zu senden: Schweizerische Botschaft Madrid Embajada de Suiza Calle de Núñez de Balboa 35 A, 7.° Edificio Goya 28001 Madrid Spain Telefon: 0034 91 436 39 60 Fax: 0034 91 436 39 80 E-Mail: mad.vertretung@eda.admin.ch Internet: http://www.eda.admin.ch/madrid


Mit dem Rollstuhl in las Palmas und Gran Canaria

Voranzeige: Angeregt durch ein Treffen im November mit Andreas, möchten wir hier in Kürze auch nützliche Tipps und Hinweise für Rollstuhl-Fahrer veröffentlichen. Geplant ist unter anderem ein Stadtplan mit behindertengerechten Toiletten und Einrichtungen und Transportmöglichkeiten. Sollten einige unserer Leser bereits jetzt schon über empfehlenswerte Informationen verfügen, wäre eine E-Mail an uns sehr nett: webmaster@laspalmas24.com. Als Anfang hier ein kurzer Bericht von Andreas, der im November 2007 Las Palmas besucht hat. (Hier auch nochmal Danke für den Bericht, Andreas!):


Sprachschulen mit Spanischunterricht in Las Palmas

"font-size: 11pt; font-family: "Calibri","sans-serif";">Alle obigen Angaben beruhen auf Erkenntnissen im Zeitpunkt der Textabfassung des Konsulates der Bundesrepublik Deutschland. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.


Alten- & Pflegeheime in Las Palmas

"font-size: 11pt; font-family: "Calibri","sans-serif";">Alle Angaben beruhen auf Erkenntnissen im Zeitpunkt der Textabfassung des Konsulates der Bundesrepublik Deutschland. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.


Hospital Dr. Negrín

Hat man in Las Palmas einen schlimmen Unfall wird man im Hospital Dr. Negrin bestens behandelt. Das Hospital Dr. Negrin ist ein Krankenhaus der Sozialversicherung in Las Palmas de Gran Canaria und ist eines der modernsten Krankenhäuser Europas in dem unter anderem auch Dr. Alfonso Medinar, einer der führenden Herzspezialisten der Welt, praktiziert.


Ambulatorio de Guanarteme

Das Ambulatorio ist ein Gesundheitszentrum. Bei Vorlage der Dokumente, Paß oder Europäischer Krankenversicherungskarte (tarjeta de la comunidad Europa), wird die Behandlung gratis durchgeführt wenn man auch in seinem Heimatland versichert ist. Im Ambulatorio kostet eine Konsultation gewöhnlich 47 Euro.


Österreichisches Konsulat Gran Canaria

Das österreichische Konsulat Gran Canaria befindet sich aus nachvollziehbaren Gründen nicht in Las Palmas, sondern im Süden von Gran Canaria, wo sicher der höchste Bedarf an Leistungen des Konsulats herrscht. Das Hotel Eugenia Victoria in Playa del Inglés ist zwar nicht offizieller Sitz des des Österreichischnen Honorarkonsulats, jedoch wird hier der Parteienverkehr angeboten, da die große Mehrzahl der österreichischen Urlauber und Residenten hier logiert oder lebt. Der offizielle Sitz des Österreichischen Honorarkonsulats befindet sich zwar auch in Las Palmas, dies jedoch nur, weil der Honorarkonsul Herr Suchomel hier ansässig ist und es sicher zu aufwändig wäre zwei österreichische Vertretungsbehörden bzw. deren Geschäftsstellen zu unterhalten.