Wandern Gran Canaria

Das wahre Gran Canaria kennenlernen

Das wunderschöne Gebiet Tenteniguada, die üppige Flora rund um das Bergdorf San Mateo oder die wasserreiche Schlucht La Mina sind nur einige wenige Bespiele für wunderschöne Wanderwege auf Gran Canaria, welche auf den Besucher der Insel warten. Las Palmas ist der ideale Ausgangspunkt um Tagesausflüge in das Innere der Insel zu starten.

Für jeden Besucher von Las Palmas, der auch den Rest der Insel und vor allem die Berg Gran Canaria kennen lernen will, bieten sich zwei Möglichkeiten an, die zu tun: Entweder auf eigene Faust per Bus oder Leihauto oder aber per geführten Wanderungen wie sie zum Beispiel Franz von Discovery Gran Canaria anbietet.

Zwar kommt das nicht ganz so billig wie per Bus, aber hat folgende nicht zu verachtende Vorteile: Man braucht sich weder eine "Wanderkarte Gran Canaria" zu kaufen, noch ein Leihauto oder den Bus zu bezahlen. Darüberhinaus erforderte Wandern auf Gran Canaria auch gewisses Insiderwissen über die klimatischen Bedingungen vor Ort, sowie Information darüber zu welcher Jahreszeit welche Wanderwege auf Gran Canaria am schönsten sind. So ist zum Beispiel ein Ausflug ins Bergdorf Tejeda im Februar am spektakulärsten, da dort aufgrund der Regenfälle das ganze Hochtal erblüht. Besonders die wohlriechenden Blüten der allgegenwärtigen Mandelbäume sind sehr sehenswert.

Weitere Argumente, die für eine geführte Wandertour sprechen, ist die Zeit- und "Stressersparnis" durch einen ortskundigen Führer. Lästiges Warten auf Busverbindungen, verlorene Zeit durch Falsches Abbiegen an einem Wegkreuz und das Danken auf das rechtzeitige Zurückbringen des Leihautos werden so vermieden – und wer kann schon entspannen, wenn man den ganzen Tag daran denken muss ja nicht den letzten Bus nach Las Palmas zu versäumen.

Kurz und bündig: Das Las Palmas 24.com-Team empfiehlt jedem der binnen kurzer Zeit und vollkommen stressfrei einen tiefen Einblick in die Berg- und Naturwelt Gran Canaria erhalten will, eine geführte Wandertour. Denn eine der vielen Vorteile eines Urlaubs in Las Palmas ist die Nähe der Stadt zur Bergwelt wie auch Nordküste Gran Canarias. Eine Spaziergang durch die mystische Bergwelt Gran Canarias, vorbei an Bergseen, Höhlen und Kultstätten der Ureinwohner, Bergdörfern, in tiefen und dicht bewachsenen Schluchten grasenden Ziegen und Schafen, Vulkankegeln und geheimnissvollen Felsformationen lässt sie etwas erahnen von der Vielfältigkeit dieser Insel, die leider ungerechterweise vielen Menschen nur für Strand und Sonne bekannt ist.

Die Preise der geführten Wanderungen Gran Canaria
schwanken je nach Anzahl der Teilnehmer. Für mehr Information schreiben sie ganz einfach ein Mail an:

Kontakt

wandern-gran-canaria@laspalmas24.com